Das Cola-Komplott

Mikesch hat eine nicht zu übersehende Macke, die nicht jeder sofort ihrer Erkrankung zuordnen würde – auch damit erfahrene Leute nicht – und die auch nicht leicht zu akzeptieren ist [ich sage es Ihnen im Guten]: Mikesch ist extrem wählerisch in dem was sie trinkt.

Und wenn sie das nicht bekommt, dann trinkt sie eben gar nichts, weiß aber auch nicht woher dann Schwächeanfälle oder Kreislaufprobleme kommen.

Mikeschs Getränk der Wahl ist Coca-Cola.

Die und keine andere. Alles andere ist Billigscheiß.

Die kauft Mikesch auch überteuert am Kiosk, weil in so Assiläden wie Aldi oder Lidl, da kann man ja nicht hingehen und es ist auch unter der Würde vom Diddl-Maus-Jungen einmal in der Woche zum Getränkemarkt zu fahren und da eine oder zwei Kisten zu holen.

Am Kiosk sieht wenigstens jeder, dass man nicht arm ist.

[Das ist der Trick ihrer Krankheit: es muss nach außen hin aussehen als ob noch Geld da wäre. Ihr ganzes Ego, ihre komplette Identität baut sich darauf auf, dass sie mal „reich geheiratet“ hat. Dass das zwanzig Jahre vorbei ist spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass sie es einmal geschafft hat. Das macht sie noch nicht mal bewusst.]

Weil diese Taktik natürlich große Mengen Geld frisst – die sie nicht haben – führt das immer wieder zu Gezeter und Geschrei mit dem Stiefvater, der dann ungelogen Leitungswasser und Toastbrot zu sich nimmt um irgendwie… und selten mehr als 30€ insgesamt in der Tasche hat. [Selbst mit in Schuld, ich bin nicht die einzige, die ihm mehrfach gesagt hat, er soll die Konten trennen, so dass Mikesch nicht an sein Geld kann. Wenn er das nicht tut…]

Gestern muss der Stiefvater irgendwo an einem Lidl vorbeigekommen sein und gesehen haben, dass Coca-Cola im Angebot ist. Jedenfalls stehen jetzt sechs Sechserpacks mit 1,25l-Flaschen Coca-Cola in Mikeschs Küche. Sollte eine Weile reichen. Zumindest bis nächsten Montag.

Wer will gestern zum Kiosk gehen?

Stiefvater: „Du bleibst hier, guck mal was da steht. Cola noch und noch.“

Hat sie zwar angenommen, ist aber maulig. Den Flaschen sähe man an, dass sie aus einem Billigladen kommen.

[Wo kauft bloß ihre Pizzeria die Zutaten? Pizza mit Aldi-Mehl, Aldi-Milch und Aldi-Eiern dürfte sie dann doch genau so wenig essen, aber wahrscheinlich ist der ältere Sikh im Discounter nur eine Halluzination des halben Stadtteils. Komisch, dass selbst der Diddl-Maus-Junge ihn da schon gesehen hat.]

Außerdem: Neidzerfressenes Motzen weil K. mir bei Übergabe des Rucksacks einen Kühlpack für meine Schmerzen und das vom Besuch ihrer Enkelin am Wochenende übrig gebliebene Flutschfinger-Eis – die waren früher besser – angeboten hat.

Advertisements

14 Gedanken zu “Das Cola-Komplott

  1. Hmm, war Mikesch nicht auch sehr davon beeinflusst, was die „Stars“ im Fernsehen so tun? Denn die Damen da trinken ja eher stilles Wasser als Cola. Wegen des ganzen Zuckers, der da drin ist und der damit verbundenen Kalorien. Könnte man ihr nicht glaubhaft machen, dass zB Volvic zeigt, dass man nicht arm ist? Günstiger als Cola sollte das doch sein und da sehen die Flaschen überall gleich aus.
    Mal abgesehen davon, dass man mit Cola Rost lösen kann und wenn ich mich richtig erinnere war ihr Magen durch die Sucht auch schon angeschlagen.

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    1. Mikeschs Magen ist extrem angeschlagen. Was wollen Sie auch verlangen bei dem Konsum? 8 Ibuprofen auf Jahre am Tag gehen an den Magen und sie nimmt ja alles Mögliche dazu. Ihr Argument ist dann immer, sie vertrüge nichts anderes als Cola.

      Stilles Wasser ist böse und bäh. Das trinkt nämlich die doofe dergl immer. Außerdem, wissen Sie, Frollein Polly, die Heidi Klum, die, zum Beispiel die, die geht ja auch nach Mäcces. (Die dergl aber so selten, dass ich jahrelang keine Ahnung hatte was Mäcces sein sollte, zu meiner Zeit hieß das noch McDoof.) Und bei Mäcces und Subway und Burger King und was es nicht alles gibt, da gibt es Cola.

      Von dieser gesunden Ernährung guckt sie sich leider nichts ab. Mein Bruder hatte sich letztens ein Quarkspeisengericht gerührt (wegen Eiweiß ->Kraftsport), da hat sie ihm reingespuckt, so eine Schweinerei will sie in ihrer Wohnung nicht sehen. Es ist auch ziemlich schwer mit ihr auswärts zu essen.

      Gefällt 1 Person

  2. Schade, war nur so eine Idee… Und der Fitnesslifestyle ist doch mittlerweile so angesagt. Und Sofia Thiel in fast allen Medien zu finden…
    Allerdings ist es ein Wunder dass sie nicht vor Schmerzen in die Knie geht, wenn sie Cola trinkt…

    Gefällt 1 Person

    1. Wer ist Sofia Thiel? Muss ich mal recherchieren, sagt mir nichts. Obst oder Gemüse können Sie bei ihr auch vergessen.

      Ich glaube, das muss man auch so sehen: Die Schmerzen bringen ihr ja was. In ihrer Logik. Wer Schmerzen hat ist krank und wer krank ist MUSS Medizin nehmen. Das ist Suchtdenke, ist natürlich nach außen erstmal unlogisch.

      Gefällt 1 Person

  3. Sofia Thiel hat als Youtuberin angefangen und macht dort Videos zu Fitness, Kraftsport, Ernährung und dem entsprechenden Lifestyle. Mittlerweile hat sie gut 100 000 Abonnenten und ihr eigenes Abnehmprogramm und auch eigene Klamotten rausgebracht und verdient damit ihr Geld. Und sie war auch schon im Fernsehen und hat auch im Fernsehen Werbung geschaltet.
    Falls der Diddl Junge ein paar „Vorbilder“ braucht, damit Mikesch das mit Kraftsport vielleicht besser akzeptiert, wüsste ich auch noch ein paar Männer, die allesamt hübsch und erfolgreich sind (und sympathisch und nicht auf den Kopf gefallen) die ähnlich wie Sofia Thiel mit Youtube und Trainigsprogrammen, Ernährungsbüchern und Klamottenlinien ihr Geld verdienen. Ich habe mich eine Zeitlang intensiver damit beschäftigt 😉
    Das mit dem Schmerz macht durchaus Sinn, jetzt wo Sie es sagen. Aber sie soll ja nicht das gleiche Billig-Wasser trinken wie die dergl, sondern Volvic 😃

    Gefällt 1 Person

    1. Mit Youtubern kenne ich mich nicht aus, danke für die Info. Ich schätze der Diddl-Maus-Junge würde entsprechende männliche Pedants kennen, ob sympathisch und intelligent sei dahingestellt (er hat übrigens erfolglos versucht Madame für Daniel Amininati zu begeistern, auch so’n Fitness-Mensch mit eigener Kollektion.)

      Volvic wird schon deshalb nicht klappen weil die dergl das früher getrunken hat und es wie Evian aus Frankreich kommt. Da hat der Stiefvater früher gearbeitet und deshalb gelegentlich „importiert“ (auch für andere, Limos ohne Pfand etc.), außerdem schmeckt das ja nach nichts. Sie trinkt auch kein Appolinaris oder so was, weil kein Geschmack drin ist und wenn man sich – laut ihr – auf das Niveau Wasser mit Geschmack runterlässt kann man gleich an den Kran gehen. Apfelschorle oder Saft ist übrigens auch bäh. Tee sowieso. Sie sehen Coca-Cola ist das einzig Wahre.

      Gefällt 1 Person

  4. Hmm, da kann man wohl nix machen. Wasser mit Geschmack ist wahrscheinlich auch nicht ihrs…
    Ja, der Diddl Junge kennt dann wohl die üblichen Verdächtigen, schade, dass er sie nicht begeistern konnte.

    Gefällt 1 Person

    1. Mein wirklich nicht schlechtes und auch nicht ganz billiges Vitrex mit Sternfrucht wurde vom Balkon gespuckt (wollte sie aber unbedingt probieren, weil sie Sternfrucht nicht kannte).

      Dass er mit Hanteln, Boxsack und Co hantiert ist gar nicht so schlimm für sie, er soll halt nur das dazu passende Essen nicht essen. WAS schlimm ist: Die dergl ist eine Frau und hat Hanteln und sagt immer sie wie eine Kettlebell [darf ich aus gesundheitlichen Gründen aber nicht] und das Rumgehampel morgens bei der…

      Gefällt 1 Person

  5. Ohne das passende Essen funktioniert das aber nicht (so gut). Und Frauen dürfen keinen Kraftsport machen? Dann wird sie Sophia Thiel ganz furchtbar finden 😃

    Gefällt mir

    1. Frauen, die Sport machen sind fett, wussten Sie das nicht? Die K., die ist auch überhaupt ganz blöd, haben Sie das schon gewusst, die geht immer zum Aquasport, dreimal in die Woche. Die sagt, weil das Spaß macht, aber die ist so ein fettes Walross, die macht das bestimmt weil sie so fett ist, das können Sie Mikesch ruhig glauben. (Fett sind alle über Kleidergröße 38.)

      Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.