Der Sperber vom anderen Stern

Und wieder eine Biographie-Etüde für textstaub. Dieses Mal mit Gedanken zu Klaus Nomi (gebürtig Sperber), ohne den ich wohl kein Projekt machen kann. [Lesen Sie den Brief oder warten Sie noch ein bisschen, bald kommt im Projekt vom Unverlinkbaren ein Wort zu dem ICUROK von seinem „Simple Man“-Album passt.]

Ach, Sperber, Mensch, Kläuschen, so fliederfarben kann doch diese Welt nicht gewesen sein. War sie nicht bereits rot, drangen nicht in New York schon genug Bruchstücke zu dir durch, dass du wusstest, mit Penicillin ist es nicht getan?! Insgeheim hattest du vielleicht genug vom Sternenwandeln, aber warst du denn so verschreckt, desorientiert und ziellos, so unsicher deines Talentes, dass du dich überhaupt nicht mehr hättest verbeugen können? ICUROK, aber das warst du auch ohne dein Make-Up, als Künstler ganz sicher. Deine Oper wäre vielleicht gut geworden und man hätte dich dafür geschätzt, deine Platten hattest du schließlich auch mit etwas, das für andere Improvisation hieß geschafft. Du hättest nicht erfrieren müssen. Aber wahrscheinlich hattest du nach all den Jahren, in denen du für andere immer vom anderen Stern kamst, dein Leben lang, schon in Immenstadt und Essen, dann in Berlin und New York, kein Gefühl mehr dafür, dass das, was uns fremd macht zugleich unsere Einzigartigkeit ist und sein kann. Das hört man in deinen Arien. Ach, Sperber, Klaus, Mensch, Nomi, es ist traurig. Du hast uns dein Unglück hinterlassen, damit wir uns daran freuen können.

Advertisements

4 Gedanken zu “Der Sperber vom anderen Stern

    1. Kennst du Klaus‘ Musik? Ich frage dich, weil ich mir bei deinen Vorrednern ziemlich sicher bin, aber so bekannt war er nicht (nicht in Deutschland jedenfalls). Das ist nicht einfach nur eine traurige Geschichte. Wenn ich mich nicht irre, wäret ihr, würde er noch leben, jetzt gleich alt. Oder ich habe dein Geburtsjahr nicht richtig im Kopf, er war Jahrgang 1944. .

      Gefällt mir

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s