Anderer Leute Worte

Auf dem Blog VOCES INTIMAE von Solminore – gibt es schon sehr lange, ist aber dennoch nicht ganz so bekannt -, gibt es heute Morgen eine großartige Ode an die ersten Tagesstunden. Wenn Sie mal schauen wollen (wie wir das in Heidelberg/Mannheim gesagt hätten):

Der erste Kaffee am Morgen, seit Jahren geliebtes Ritual. Der geschützte Raum am Saum zwischen Tag und Nacht, wo beides noch gleich möglich ist, Dunkelheit und Licht, alle Wege offen, Schlaf oder Wachsein, Traum oder Wirklichkeit ununterscheidbar. Das Schweigen von der Straße her.

Advertisements

7 Gedanken zu “Anderer Leute Worte

    1. So läuft das hier gelegentlich, die Wintergeschichte bei Kafka on the road war auch so was, ist noch nicht so lange her. Es sind beides mit die ersten Blogs, die ich auf WP abonniert hatte als ich wieder ein Blog machte. Mit dem Unterschied, dass es zwischen mir und eimaeckel gelegentliche Kommentarinteraktion gibt, mit Solminore hatte ich die Ehre noch nicht. Ich sage sehr ungern was, wenn ich nicht genau weiß was. (Deshalb falle ich bei dir drüben nicht auf, ich lese mit, aber meist dann, wenn ich nicht eingeloggt bin und ausgeloggt kann ich mit den dergl-Daten nicht kommentieren. Ich habe eine Reihe Leute in irgendwelchen extrernen Lesezeichen.)

      Gefällt 1 Person

        1. Es gibt Leute, ich nicht und zum Glück viele meiner Leser auch nicht, die sind mit so was extrem empfindlich. Ich glaube, ein paar Exemplare davon hat jeder als Leser, zumindest dann wenn man noch einen überschaubaren Abonnenten-Kreis etc. hat.

          Gefällt 1 Person

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s