Irgendwer, irgendwann, irgendwo

Irgendwer hat Mikesch „gesteckt“, dass ich irgendwann irgendwo ausgestellt habe. Das findet Mikesch nicht richtig. Weil eigentlich ist das ja so, dass man den Eltern das sagt – wer fragt oder annähernd Interesse zeigt bekommt auch Antworten -, und dass man die Eltern dann dahin mitnimmt – wie bitte? -, und dass man die den Fotografen zeigt – welchen? – und dann alle in die Zeitung kommen – bitte was? -, nur ich muss mal wieder… Und überhaupt mache ich ja keine schönen Sachen (will ich auch gar nicht). Dass das Kunst sein soll… (Kann jeder selbst entscheiden) Da kriege bestimmt nicht viel Geld für (gar keins). Und warum müssen da immer Behinderte drin vorkommen, kann ich nicht mal was Normales machen? (Das ist normal.)

Fährt irgendwer sie dann auch, womöglich zum Selfie machen, vor jede vom Diddl-Maus-Jungen geputzte Fassade? Ich meine, es sieht schön aus wenn Fassaden frisch gereinigt sind, er wird dafür bezahlt und irgendeine Lokalzeitung interessiert das doch bestimmt, immerhin ist er ja ihr Sohn.

Dass das in keiner Familie das große Ding ist kann sie sich nicht vorstellen. So kann man doch nicht berühmt werden, aber ehrlich…

Übrigens: Was kriegt sie zu Weih…

Advertisements