Ich verlinke Ihnen heute mal was

  1. Aufrechte und aufrichtige Leute: Ankerherz-Blog.
  2. erzählmirnix im unfreiwilligen Dialog mit dem Gegenteil: Ein Drama in mehreren Akten.
  3.  (War mir eben entgangen, geht aber mit 1. zusammen, zumindest falls Sie gerne lesen und ein aufrechter Mensch sind): Eine meiner Leserinnen über die Biografie von Kapitän Schwandt. 

[Ich kann immer noch nicht glauben, dass jemand, mit der ich zu Heidelberger Zeiten ziemlich eng befreundet war die Idioten (siehe 2.) gewählt hat. Daraus leitet sich nämlich ab, dass es offenbar nicht nur besser sondern wünschenwert ist wenn ein Kind wie ihr Sohn vom Vater halbblind geprügelt wird, der sieht auf einem Auge nichts mehr, so lange das Kind zwei verschieden geschlechtliche Eltern hat, deren Ehe um jeden Preis auch zum Schaden des Kindes aufrecht erhalten werden muss. Scheidung ist in dem Konzept nämlich nicht inbegriffen. Frauenhaus und Kinderschutzbund Pustekuchen. Denk doch mal nach!]

Advertisements

12 Gedanken zu “Ich verlinke Ihnen heute mal was

      1. DAS war das erste, was ich gesehen habe: Hamburg. Dass ich da stundenlang lesen kann als nächstes. Also habe ich sie abonniert und gehe bei Gelegenheit (die ich heute eher nicht haben werde) zum Schmökern vorbei. 🙂

        Gefällt 1 Person

        1. Hat das bei die mit dem Abo geklappt? Ich habe erfolglos nach dem RSS gesucht und habe es nun so als Lesezeichen im Browser. Kann natürlich sein, dass das Abo klappt wenn man einen gesonderten Feedreader nutzt (ich nicht).

          Gefällt 1 Person

          1. Neee, hab ich auch nicht. Also, meine Variante: Ich bin auf dem PC, habe den Reader offen, klicke oben links neben „Abonnierte Websites“ auf „Verwalten“ und trage dann dort die Adresse von Ankerherz (https://www.ankerherz.de/blog/) ein. Kein extra RSS, nichts. Dann rödelt WordPress einmal kurz und erzählt mir, ich würde jetzt folgen. Und siehe da, ich habe sofort in meinem Reader den neuesten Eintrag einsortiert gefunden.

            Gefällt mir

                1. Ich hab’s probiert – kannte es wie gesagt nicht – und es ist da. Ob gleich der aktuellste Artikel weiß ich auf Anhieb nicht, aber es ist da. Danke noch mal für den Tipp!

                  Gefällt 1 Person

  1. Das Ankerherz-Blog konnte ich manuell in meinem Feedly-Reader hinzufügen. Nutzt Du auch Feedly? Auf jeden Fall guter Verlag und auch der Kapitän Schmidt ist von der richtigen Sorte.

    Bei Nr. 2 komme ich aus dem Kopfschütteln nicht raus. Ich bin momentan zu erschöpft für diesen ganzen AfD-Mist, ich möchte mir nur noch die Haare raufen. Neulich auf Facebook in einer Diskussion mal wieder was geradegerückt, es gibt eigentlich dann nur 2 Varianten: Entweder kommt das Geseiere „Du Gutmensch, blabla…“ oder es ist Schweigen im Walde. Selten nur, dass sich jemand auf eine halbwegs sachliche Diskussion einlässt. Hier dann auch wieder Schweigen. Und die Hoffnung, zumindest bei Mitlesenden, deren Meinungen noch nicht so festgefräst sind, Denkanstöße gegeben zu haben. Und immer ein schönes Gefühl, wenn man nicht allein gegenhält.

    Erst mal frische Luft tanken, das Bedürfnis überfällt mich immer nach AfD-Äußerungen…
    Übrigens danke fürs Verlinken.

    Gefällt 2 Personen

    1. Nein, ich nutze keinen eigentlichen Reader, also auch kein Feedly. Ich habe das alles so im Browser, in diversen Ordnern. Ankerherz habe ich dann wie von Christiane erklärt abonniert.

      Ich kriege den Mist auf Netzwerken nicht mit, weil ich die nicht nutze, aber es macht müde eindeutig. Schon das entsprechende Geseier von Leuten, die man kennt. Ich versuche da auch nichts mehr, ist verschwendete Lebenszeit und es ist zu oft emotional aufgeladen statt rational.

      Das mit der Verlinkung fand ich passend, falls jemand den Kapitän nicht kennt (so wie ich lange Zeit nicht). Salmas Söhne gucken dessen youtube-Videos im Deutschkurs und wundern sich warum so ein alter Mann so moderne Ansichten hat und so viele junge Leute so altbackene… (Denen ist übrigens total egal ob Mutter-Vater, Vater-Vater, Mutter-Mutter oder irgendeine andere Möglichkeit, Hauptsache das Kind hat Eltern.)

      Gefällt 1 Person

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s