Na dann…

Die ganze Nacht geht mir Mikesch auf den Nerv. Es ist Teil ihrer Krankheit und Teil ihrer Sturheit zugleich. Sie möchte sich nämlich mit mir unterhalten. Von abends 22:37 (erste SMS) bis morgens kurz nach drei.

Die Maßnahme gefällt ihr gut, irgendeiner von den alten Männern heißt genauso wie ich und eine von den alten Frauen – die ist ganz alt und hat immer noch Zöpfe – so wie ich das immer schreibe.

Nichts was ich unbedingt wissen müsste. Schon gar nicht nachts.

Außerdem möchte Mikesch etwas wissen. Mikesch möchte wissen, warum sie zu den Stutenkerlen nicht „Pillermänner“ sagen darf. Sie dachte, die heißen so und eine Kollegin von ihr sagt auch immer „Weckmann“. Das ist logisch, bei Stutenkerlen handelt es sich um Gebäck in Männchenform aus Stuten- beziehungsweise Milchbrötchen-, also Weckenteig.

Mikeschs Vater war Bergmann im Ruhrgebiet. Das ist nicht weit weg. Im Gegenteil, Aldiquator und so. Also wer muss so etwas eigentlich von Kindheit an wissen?! In München hatten wir so was nicht. Zumindest ich und mein Umfeld nicht.

Abgesehen davon war das keine gewöhnliche Nacht. Ich hatte Besuch. Gezwungenermaßen. Bei mir war selber Notfall, ich habe mir gestern so blöde auf die innere Wange gebissen – wenn Sie da nichts merken, kann das passieren -, dass der Mit-Künstler sich geweigert hat nach Hause zu fahren, weil er dachte, ich verblute. Sinngemäß. Und weil ich ja so furchtbar gerne Menschen hier habe und ganz besonders über Nacht und erstrecht solche, die gefühlt die ganze Zeit durch die Wohnung rennen weil sie andauernd aufs Klo müssen, war es nicht der entspannteste Tageswechsel.

Und abgesehen davon merkte der Mit-Künstler nach der zweiten SMS mit derselben Frage korrekt an, dass Pillermänner ja wohl was anderes sind.

Erklären Sie das mal Mikesch. Ich habe es gar nicht erst angefangen. Soll sie die Pflegeleitung fragen, die ihr das verboten hat.

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s