Kartoffeltee nach Hausmacherart

oder: Noch etwas Rasches vom Wochenende

Man nehme eine Ingwer-Knolle und trenne davon ein etwa 2mm dickes Scheibchen ab. Dann schäle man dieses Scheibchen und lege das geschälte Scheibchen in einen Teebecher. Sodann fülle man den Teebecher mit heißem Wasser auf.

Sofern vorhanden nehme man nun eine Mikesch und platziere diese auf einem Stuhl an dem Tisch auf dem zuvor der mit Wasser aufgefüllte Teebecher abgestellt wurde, erhalte den Ausruf Ey, da schwimmt ein Stück Kartoffel in der Tasse!, wundere sich einen Moment und erinnere sich dann, dass es zur Eigenheit einer Mikesch gehört in sechzig Lebensjahren noch nie geschälten Ingwer gesehen zu haben.

Advertisements

4 Gedanken zu “Kartoffeltee nach Hausmacherart

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s