So gern würde ich mich freuen

So gern würde ich mich freuen und es zeigen. Und ich freue mich auch sehr, aber ich kann es nicht zeigen. Ich bin zu erschöpft um das, was ich eigentlich in mir habe nach außen zu transportieren. Zu erschöpft, noch immer.

Dabei gäbe es nicht nur ein Fest zu feiern, sondern auch so vieles dem Atelier-Kind zu erklären, darüber was zu feiern ist. [Stattdessen langweilt er sich in seinen Ferien zu Tode, weil von den Eltern keiner Urlaub bekommen hat, schließlich haben die ja Kinderbetreuung…] Denn er versteht diese Freudenausbrüche diverser Leute nicht.

Salma, ihr Mann, ihre Söhne und ihr Schwager sind seit dieser Woche ganz offiziell anerkannt, genehmigt, was auch immer man dazu sagt. Endlich nach über einem Jahr und monatelangem Bangen. Arbeitsgenehmigungen für die fünf sollen in Arbeit sein. Es haben alle Erfahrung damit in Krankenhäusern zu arbeiten und wahrscheinlich alle fünf da auch um einiges mehr in recht kurzer Zeit gesehen als jeder Arzt im hiesigen Krankenhaus in seinem gesamten Leben und alle fünf möchten auch gern wieder eingesetzt werden. Sie wissen, dass das hier unter Qualifikation geschieht. Das ist denen aber erst mal egal. Auch dass es wahrscheinlich nicht bald klappt. Bemühen kann man sich trotzdem.

Über all dem liegt ein riesiger Aufruhr durch eine riesige Freunde, die nur durch Frieden zu Hause übertroffen werden könnte, zu dem es aber in absehbarer Zeit nicht kommen wird. Ein riesiger Aufruhr, eine riesige Freude und eine riesengroße Erleichterung. Nicht nur für Salmas Familie, auch für uns, jeden, der mit ihr zu tun hat.

Es ist schön. Nachdem schon Leute, die man gekannt hat gone sind. Es ist besonders schön weil man sich einigermaßen kennt.

Ich bin nur zu erschöpft zum Feiern.

Advertisements

3 Gedanken zu “So gern würde ich mich freuen

    1. Ich hatte es dir ja auch schon an dem Morgen, an dem ich es erfahren habe gesagt. Nur die „Party“, die schaffe ich nicht. Salma hat lauter leckeres Zeug fabriziert, der eine Sohn macht Musik (irgendwann wurde eine Flöte gespendet), es wird getanzt… Da komme ich momentan noch nicht mit. Zehn Minuten und ich bin fix und fertig.

      Gefällt 1 Person

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s