Retro-Fernsehen

Sie wissen ja, wie das freitags mittags bei uns so läuft. Das Atelier-Kind weigert sich uns aus der irgendwann abgetrotzten Abmachung zu entlassen, also gibt es irgendein Mittagessen, das es auch in der dergl- und Mit-Künstler-Kindheit gab und danach irgendwas aus der Zeit auf DVD als medialen Nachtisch.

Ich kann mich natürlich freuen – und tue das auch – so ein neugieriges und interessiertes Kind hier zu haben. Auch wenn mir vom Dolmetschen die Finger wehtun und der Kopf raucht und der Fundus an zeigbaren Sendungen irgendwann erschöpft ist.

Schon vor einer ganzen Weile habe ich etwas gefunden, das ich dem Atelier-Kind garantiert nicht zeigen werde, obwohl es so eindeutig unsere Kindheit ist. Sowohl der Mit-Künstler als auch ich hatten die CD, ich meine mich sogar zu erinnern, es war eine Doppel-CD. Ich bekam ein paar Jahre hintereinander die jeweils aktuelle Ausgabe, er auch. Damals fanden wir das toll. Selbst wenn ich es noch gut fände, das lässt sich nicht dolmetschen.

Den kontroversen Aspekt sehen Sie als Kind nicht und damals war es allgemein noch nicht so präsent wie heute Kinder dermaßen zur Schau zu stellen. Wenn Sie das um 1990 im Fernsehen sahen und Kind waren fanden Sie das entweder gut oder nicht und wenn Sie es nicht gut fanden, dann weil Sie die Lieder nicht mochten. Ich weiß noch, dass ich mich sogar gefreut habe wenn ich die Ankündigung in der Programmzeitschrift sah und dass eine meiner damaligen Freundinnen traurig war weil sie da gern mal mitgemacht hätte, aber die akzeptierten sicher kein „Rollstuhl-Kind“. [A. hätte auch gern in der Mini Playback Show mitgemacht.]. Darüber das Fernsehsender ihre Quellen haben für die Leute, die da auftreten denken Sie als 9- oder 10-jährige Kinder nicht nach. Damals haben Sie das gesehen und dachten Ich auch! Für uns hatten die Kinder damals auch schöne Stimmen.

Das Video zeigt eine ganze Folge. Für die unter Ihnen aus der Generation, die um 1990 Kind war ist es vielleicht eine Erinnerung, für diejenigen, die es nicht waren reichen vielleicht ein paar Minuten um sich zu fragen Was ist das denn?! oder zu denken Typisch RTL.

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “Retro-Fernsehen

    1. Das fand ich auch toll. Hat meinen Eltern offiziell nicht gepasst, war ja nix für Mädchen, aber heimlich habe ich mit meinem Vater geschaut, auch andere „Jungen“-Sachen, Ein Colt für alle Fälle und so was. Das mit dem Helikopter, Airwolf hieß das, fand ich aber toller und am allerbesten A-Team. Das hab ich mit den Jungs auch auf dem Schulhof gespielt und Arrest kassiert (wir sind anständige Kinder auf einer anständigen Privatschule und haben uns nicht so zu benehmen! *bla bla*) Ich glaube, wir hatten ab 1988 RTL und Sat1, als erste in der Gegend, für uns nur vom Feinsten (außen hui, innen pfui)… Mir fällt ein, da gab es noch irgendwas mit einem Motorrad, irgendwie von der Art her zwischen Knight Rider und Airwolf, das fand ich auch stark. Keine Ahnung mehr wie das hieß. Ich weiß, der Typ hieß Norman, das konnte ich mir merken, weil diverse der Anwaltskinder in der Schule englische Namen hatten und in der Parallelklasse (?) saß halt auch ein Norman.

      Gefällt 1 Person

      1. Nee, das Motorrad sagt mir nix. A-Team und Colt Severs: Ja,gerne. Airwolf ging nicht. Wegen kein RTL. Und in der Schule war das denen egal. Über Deine Schule könnt man aber auch mehr als eine Kurzgeschichte schreiben, wie sich das anhört.

        Gefällt 1 Person

        1. Könnte man sicher, wurde auch gelegentlich erwähnt. Soll ich was raussuchen? Sehr rigides Ding mit straffen Rollenbildern, ich war das einzige Mädchen im Jahrgang, das mit mittlerer Reife abging. Mädchen haben nämlich gute Anhängsel zu werden und sind doof zu halten. Da wurde dann eher Haushalt etc. statt Wissen gelehrt für die Mädchen – und das war nicht billig. Ich glaube allerdings, wenn meine Eltern das nicht hätten zahlen können wäre ich auf der Sonderschule gelandet (wie jedes andere gehandicapte Kind in unserem Milieu), damit mich bloß keiner irgendwo sieht.

          Gefällt 1 Person

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.