Mikesch möchte ein Postklo

Mikesch ist traurig. K. ist ihrer Aussage nach nämlich seit geraumer Zeit in Besitz eines Postklos von Lidl und an sie hat mal wieder keiner gedacht. Wir hätten ihr auch so was kaufen sollen. Das wäre schön gewesen, ihr ist schließlich auch manchmal kalt.

Stiefvater: K. hat ein neues Klo? Von Lidl?

Mikesch: Kein Klo!

Stiefvater: Aber du hast doch gesagt ein Postklo. Habe ich so verstanden, dass sie im Onlineshop ein Klo bestellt hat und das ist mit dhl gekommen.

Mikesch: Nee! Ich mein so’n… Postklo halt. So’n Umhang, wie das, was du letztes Jahr zu stricken versucht hast. (Zeigt auf mich.)

Ich: Poncho. Mikesch, das heißt Poncho. Die gab’s irgendwann letztens.

Mikesch: Und warum hab ich keins?

Ich: Weil du dir keinen gekauft hast?!

Mikesch: K. hat ihrs von R. [der jüngere Sohn] gekriegt.

Ich: Hättest du ihm das Geld geben und fragen können ob er dir bitte einen mitbringt, wenn er hingeht. Freundlich und genau fragen.

Mikesch: Wenn die sich mal bewegen würde, würde die auch nicht frieren. Die braucht das gar nicht!

[Wenn es K. nicht gerade geht wie es ihr im Moment geht, dann geht sie dreimal in der Woche zum Aquasport und zweimal täglich in einer Gruppe mit dem Hund 2 km, bewegt sich also allein an einem Tag weit mehr als Mikesch in einer Woche. Dazu fährt sie mit dem Rad zum Einkauf, Mikesch mit dem Bus.]

Stiefvater: Jetzt bist du wieder neidisch.

Mikesch: Weil keiner an mich denkt!

Ich: Wie oft haben wir dir gesagt, die Leute können nicht hellsehen? Du musst den Leuten bescheid sagen, dass du etwas möchtest, genau sagen was und wie das aussieht, freundlich fragen ‚Kannst du bitte…‘ und ihnen das Geld für die  Sachen geben. Dann wird das auch was. Außerdem kannst du auch selber hingehen.

Mikesch: Ich will aber ‘ne Überraschung!

Ich: Kriegst du so aber nicht. Das funktioniert so nicht. K. hatte schon im letzten Jahr einen, hat sie ganz oft um gehabt, haben alle gesehen, da konnte R. sich das denken und konnte sie vielleicht fragen, ob sie einen neuen möchte.

Stiefvater: Wenn du so viel wie K. mit R. mit [dem Diddl-Maus-Jungen] reden würdest, dann hätte der vielleicht… Aber bei dir muss man ja alles riechen.

Mikesch: Der kauft nix von Lidl. Außerdem hat der seine Schufa nicht bestanden.

[Was es da wohl für Gründe geben mag…]

Stiefvater zu mir: Ist das so was wie das Schwarze, dass du letztens hattest?

Ich: So ungefähr.

Mikesch: Boah, die hat auch einen!

Ich: Wenn ein Versuch zu stricken nicht klappt, heißt das nicht, dass man nicht üben kann. Ist noch nicht fertig, ich komme gerade nicht dazu.

Mikesch: Du bist doof!

Advertisements