For the record

Und wieder wegen Mikesch unterwegs werde ich fündig. Zwar nicht die „LP“, die Walburga damals hatte, weil das keine Langspielplatte sondern eine Single war, aber das Album auf dem das Lied drauf ist. Guter Zustand, 3,50€. Den Nachfolger gab es auch. Weiß zwar nicht ob sie den hatte (vom Album weiß ich es auch nicht), aber dann hat sie gegebenenfalls neue Staubfänger. Zum passablen Geburtstagsgeschenk allemal tauglich.

[Ich mag keine englischen Titel zu deutschen Texten, aber hier passt es. So bald die Rennerei Ende der Woche durch ist bekommen Sie auch wieder vernünftige Artikel.]

Bis dahin mal so in die Runde gefragt: Was war denn die erste LP, CD oder MC, die Sie erworben haben? Ich bin mir in meinem Fall nicht ganz sicher ob es sich nicht um Happy Nation von Ace of Base, die waren in als ich ungefähr zwölf war, gehandelt haben könnte.

Advertisements

3 Gedanken zu “For the record

    1. Ich habe Respekt vor Menschen, die es schaffen, das erste selbst gekaufte Album nicht irgendwann peinlich zu finden, und wenn man es dann so wie du auch nach so viel Zeit noch gut findet… großen.

      Gefällt mir

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s