Morgengedanken

Es ist merkwürdig wenn Sie in einem Buch eine Stelle nachschlagen möchten, das Buch aus dem Schrank nehmen und beim Öffnen finden Sie Ihre Hand genau an der richtigen Stelle.

Heute früh beim ersten Kaffee fiel mir plötzlich die Stelle bei Herta Müller ein, an der Irene aus „Reisende auf einem Bein“ ihren Koffer packt und immer mehr Blusen dazulegt. Sommerblusen. Dann kommt Ceaucescu und sagt, dass es „dort“ kälter sei. „Dort“ ist Deutschland, Irene packt für die Ausreise. Ich habe, es sei denn es ist mir entfallen, dieses Jahr noch nicht in „Reisende…“ gelesen. Ich mag dieses Buch sehr und Müller lese ich immer wieder, aber seit ich wieder Sätze formulieren kann lese ich generell sehr wenig. Jedenfalls fiel mir auf wie gut dieses Sinnbild ist (wie einige andere auch, das mit der Milch und dem Baukran an späterer Stelle zum Beispiel), und dass ich solche prägnanten, dem Kundigen sofort ins Auge springenden nicht habe.

[Das Wort „Kundiger“ ist hier schwierig, ich weiß kein Besseres, man muss Irene natürlich in den Kopf kommen um das zu sehen, kann man das nicht – konnte ich beim ersten Lesen auch nicht -, dann springt es einem natürlich nicht sofort ins Auge. Dasselbe gilt wohl wenn man Müller nicht „visuell“ liest, ich glaube, man braucht Bilder im Kopf um in ihre Sachen reinzukommen.]

Dass ich sie nicht habe ist ein Glück. Früher als ich noch bewusst und willentlich Prosa machte wollte ich welche. Szenenweise hatte ich sie sicher auch. Ich vermute sogar, dass meine „Susanne“ mit ihrem zerhackten Strom – ich höre genau dann auf, wenn mir eine Passage nicht mehr automatisch kommt, der Mit-Künstler nennt es mein Elektro-Projekt und mein eigene Assoziation damit war Elektrisch blau, weil es in einer (nicht stahl)blauen Kladde entsteht – das ein oder andere hat. Aber ich „mache“ sie nicht mehr, sie sind.

Und mir fiel ein welches Glück das ist und wie es vielleicht kommt weil die „Susanne“ weniger literarisch denn eine Collage ist, mich also nicht in die alten Muster sperrt.

 


 

[Hätte ich vielleicht mit dem ausschlaggebenden Artikel zusammen ins andere WordPress – auf dem ich wieder alles herunterwarf – packen sollen, dann hätte ich zumindest einen Ton… Könnte ich tun…]

Advertisements

2 Gedanken zu “Morgengedanken

  1. Was du hier schreibst, passt mir. Bilder zu „suchen“, ist ganz falsch. Der Text klingt dann „gesucht“. Sie sind da oder sie sind nicht da. Manchmal tun sie einem die Gnade an und treten in Erscheinung. Dann schreibt man sie hin. Häufiger sind sie gnädig gestimmt, wenn man sowieso schon am Schreiben ist. I

    Gefällt 1 Person

    1. Feht da was an deinem Kommentar, wurde was verschluckt (wegen dem I hinter dem Punkt)?

      Und das war mit mein Problem früher, dieses gewollte. Zum Teil, aber anders als früher, merke ich nun zeitweise etwas ähnliches, nämlich wenn ich am Text arbeiten möchte, aber mir kommt partout kein Bild und ich zwinge etwas, das ich Stunden später wieder rausnehmen musst, weil es einfach nicht passt oder „hingeklatscht“ wirkt (das stört dann ja auch den Erzählfluss, zu abrupter Zeitsprung etc.). Es ist so wie du sagst, man muss warten bis sie gnädig sind und das passiert wenn man schon am Schreiben ist am leichtesten. Mir jedenfalls. Die wirklich „wasserdichtesten“ Teile, diejenigen, die ich nicht oder nur kaum verändern muss, kommen mir oft morgens. Ich habe beim ersten Kaffee meist eine Art Tagebuchblock auf dem Schoß, hervorgegangen aus dem System der Morgenseiten – weiß nicht ob du das kennst – und ohne dass ich es will ist oft auf Seite zwei spätestens irgendwas, dass ich für „Susanne“ irgendwie gebrauchen kann dabei. Das kommt automatisch..

      Gefällt 1 Person

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s