Das, was ist

Mikesch: sauer, fühlt sich ungerecht behandelt. Grund: sie darf immer noch nicht nach Hause. Wird auch noch dauern. Es heißt mindestens noch bis Ende April. Die behaupten nämlich, dass man nicht entlassfähig ist so lange man Mit-Patienten haut und beklaut. Dabei ist es doch wirklich nicht ihre Schuld wenn Frau X. sich zum Abendbrot eine Tomate bestellt und Mikesch urplötzlich Appetit auf Tomaten hat. Frau X. hatte gestern schon eine, da kann man sich das doch mal nehmen… Und Herr Y. soll sich nicht so anstellen, außerdem ist das Mikeschs Gemeinschaftsraumstuhl, da kann der sich nicht einfach so hinsetzen… Also ehrlich!

Stiefvater: knatschig bis überfordert ob dem was auf ihn zukommt. Das mit der dauernden Rennerei und was man da alles bedenken muss und dann auch noch gerichtlich… nee, nee, nee.

dergl: hat wenn Mikesch rauskommt wohl ein paar weniger Zuständigkeiten, bleibt aber Feuerwehrfrau im Außendienst, weil niemand anderer da ist. Da es allerdings unwahrscheinlich ist, dass Mikesch noch mal einen Job findet, zumindest nicht für längere Zeit, da sich mittlerweile auch bis zum letzten Arbeitgeber, der ihre Kriterien erfüllt herumgesprochen haben dürfte wie das mit ihr endet wird sie möglicherweise den ganzen Tag zu Hause vor dem Fernseher sitzen. Die Leute im Fernsehen kann sie nicht beklauen, schlagen oder beleidigen und wenn sie stattdessen den Fernseher nimmt, Neuware gibt’s bei ebay…

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s